Glasstein ist ein vielseitiges Konstruktionsmaterial deren erste Anwendungen auf den Beginn des vergangenen Jahrhundert zurückführen und erlaubt die Realisierung von unzähligen architektonischen und dekorativen Eingriffen sowohl im Innen – als auch im Außenbereich, in Wohngebieten, gewerblichen, professionellen oder industriellen Bereichen. Am Anfang zur Erhöhung der Lichtzufuhr in Fabriken und Industriehallen entstanden, in Räumen in denen es durch seine beachtliche Stärke und transparente Eigenschaft geschätzt wurde, wurde Glasstein im Nachhinein auch für Architektur der Innenbereiche bekannt, ein Feld, in dem Glasstein eine beachtliche Verbreitung durch die Realisierung verschiedener dekorativer und struktureller Element findet.

Glasstein oder auch Glasfliesen aus der Glassteinplatten zusammengesetzt sind, werden untereinander durch ein Netz von Zementmörtelsparren von circa 2mm Dicke auseinander gehalten was der Struktur höhere Fähigkeit zur thermisch-akustischen Isolierung verleiht.

Neben der hohen Isolierfähigkeit sind die Hauptvorteile die Glassteinplatten aus technisch-praktischer und ästhetischer Sicht unterscheiden die nachfolgenden:

  • Niedrige Preise;
  • Festigkeit und Stärke der Struktur;
  • Schnelligkeit in Verlegung und Verfestigung;
  • extreme Vielseitigkeit die die Realisierung verschiedenster Strukturarten in verschiedenen Gebäuden erlaubt;
  • Hygiene und leichte Säuberung;
  • Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und Ausbleiben von Kondens, die es auch für Installation im Außenbereich und im Bad oder in der Küche geeignet halten;
  • Feuerwiderstand;
  • Säurewiderstand;
  • mechanischer Widerstand, der sie auch im Falle einer Nutzung für Bodenbeläge geeignet macht.
  • hohe Lichtdurchlässigkeit, die Eleganz und raffinierte Originalität die in der Lage ist jedem beliebigen Raum einen besonderen Charakter zu verleihen;
  • Die Möglichkeit verschieden Färbungen und Dekorationen anzunehmen;
  • Die Fähigkeit verschiedenen Räumen ihre Privatsphäre zu garantieren.